Der Spezialist für Modellbahntechnik aus dem Schwarzwald hat sein Kehrschleifenmodul überarbeitet. Nach eigenen Angaben wurde die Mikroprozessorsteuerung überarbeitet, um die Funktionssicherheit zu verbessern. So soll verhindert werden, dass verschmutzte Räder zu Fehlfunktionen des Moduls führen können. Das überarbeitete Modul kommt im April 2010 ohne Preisveränderung in den Handel.

Für die Brawa Damflok G4/5 (RhB) hat Dietz sich etwas einfallen lassen, um die Verdampferleistung zu erhöhen. Dazu wurde der Verdampfer modifiziert und die Tenderplatine erhielt einen neuen Steuer-Chip. Für das Tuning müssen Interessierte den Verdampfer und den Tender ihrer G4/5 einschicken. Elektronik-Experten können alternativ auch nur den Chip aus dem Tender ausbauen und zum Umprogrammieren einsenden.  Die Kosten für das komplette Update liegen laut Dietz bei Euro 59.–.

100205_maerklin_f7

Neuheit F7 mit "Bulldoggennase"

Mit den LGB-Neuheiten 2010 scheint Märklin wohl den us-amerikanischen Markt ins Blickfeld gerückt zu haben. Mit den Formneuheiten des amerikanischen Klassikers, der dieselelektrischen F7 werden sicherlich weniger die europäische Gartenbahner angesprochen. Weit größer wird das Interesse an diesen detailliert nachgearbeiteten Modellen der A- und B-Unit der F7 in der Ausführung der Santa Fe-Bahngesellschaft wahrscheinlich in Übersee sein. Passend dazu bringt LGB/Märklin noch vier Modelle von Streamliner-Personenzugwaggons heraus. Entsprechend der Lok-Units in einer Epoche-III-Ausführung.

Auch viele andere Neuheiten von LGB/Märklin dürften sich bei amerikanischen Fans großer Beliebtheit erfreuen, wo bei es hier auch in Europa viele erfreute Gartenbahner geben wird. An erster Stelle ist das rhätische Krokodil zu nennen, das in seiner grünen Farbgebung der Epoche III entspricht. Hinzu kommen weitere Neuheiten aus dem Bereich der RhB. So etwa verschiedene Personen und Güterzugwagen, die meist Formvariaten darstellen. Neu im Programm sind auch der Triebwagen ABe 4/4 33 und die Elektrolok G 4/4 II.

Eine weitere Formvariante stellt das Modell der SSB Dieselok Am 4/4 dar, als Abwandlung der V200 der DB, die an die Schweizerische Bundesbahn verkauft und dort vor Bauzügen eingesetzt wurden.

Aus dem Bereich der Deutschen Reichbahn stammen zwei neue Fahrzeuge: Den Wismarer Schienenbus vom Typ Hannover hat LGB/Märklin in der Formvariante der Epoche III neu aufgelegt. In Ausführung der Epoche IV erscheint das Modell einer DR-Neubaulok der Baureihe 99 72.